Leistung

Ganzheitlicher Ansatz – effektive Therapie

Wenn wir zu Ihnen und Ihrem Tier kommen, bringen wir vor allem eines mit: Zeit! Denn die benötigen wir, um Ihr Tier kennen zu lernen, es in seinem Umfeld zu betrachten und individuell auf den Patienten einzugehen. Denn oftmals sind nach außen hin zwar Symptome sichtbar – die Ursache allerdings liegt ganz woanders. Nachfolgend erfahren Sie mehr über die einzelnen Leistungsbereiche und welche Probleme damit am häufigsten behandelt werden.

Übrigens: Neben klassischen alternativen Heilmethoden ist unsere Praxis vor allem spezialisiert auf Laser- und Magnetfeldtherapie für Groß- und Kleintiere sowie auf Verhaltensprobleme mit Katzen.

Auf einen Blick – unsere mobile Praxis für Sie vor Ort

Die Bezahlung erfolgt vor Ort in bar oder mit Karte (Voraussetzung: Internetverbindung vor Ort 3G, 4G/LTE oder WLAN).

Die Preise können Sie per E-Mail oder Telefon anfragen. Sie erhalten entsprechend für Ihr Tier und die Problematik einen konkreten Preis.

Zusatzangebote
– Wurmkur (Naturheilkunde), Kotanalyse, Zecken- und Flohschutz
– Schmerztherapie und Wundversorgung

Akupunktur

Als Teilbereich der Traditionellen Chinesischen Medizin ist die Akupunktur als nahezu schmerzfreie Behandlungsmethode durch sterile Nadeln oder dem medizinischen Laser auch für ängstliche oder sensible Tiere geeignet. Die Auswahl der Akupunktur-Punkte hängt dabei von der vorliegenden Erkrankung ab. Ziel ist es, bestehende Blockaden durch gezielte Punktion der Akupunktur-Punkte zu lösen bzw. diese Punkte zu stimulieren.

 

Anwendungsbereiche

z.B. Schmerztherapie, Stoffwechselstörungen, Probleme mit dem Verdauungsapparat,…

Homöopathie

Der Ansatz jeder homöopathischen Behandlung besteht in der ausführlichen Anamnese bzw. Befragung des Tierhalters zur Diagnosenstellung und Auswahl des homöopathischen Mittels. Bei dieser individuellen Therapieform können auch Präparate aus erkranktem Material des Patienten (Blut, Infektionserreger, Krebszellen) gewonnen werden, um – getreu dem Ansatz der Homöopathie „Ähnliches werde durch Ähnliches geheilt“ – vorliegende Krankheiten durch eben die Mittel zu behandeln, die bei einem Gesunden ähnliche Symptome hervorrufen würden, wie sie bei dem Kranken beobachtet werden.

Anwendungsbereiche

sehr vielfältig, auch bei psychischen Problemen (Ängste, Aggressionen) anwendbar

Physiotherapie

Die Laser- oder Magnetfeldtherapie (physikalische Therapie) wird beispielsweise mit dem Ziel eingesetzt Verspannungen zu lösen, die Durchblutung des Körpergewebes zu verbessern, und somit die Wundheilung zu beschleunigen oder einen geschwächten Organismus zu stärken. Durch gezielte Massagetechniken (manuelle Therapie) sollen Verspannungen gelöst und Methoden aufgezeigt werden, die vom Tierhalter fortgeführt werden können.

Anwendungsbereiche

z.B. Wundbehandlung, Hämatome, Ekzeme, Probleme des Bewegungsapparates, Verspannungen, Hufrehe, Allergien…

Die Magnetfelddecke steht für den Verleih zur Verfügung (für Klein- und Großtiere).

Phytotherapie

Als älteste aller medizinischen Therapien setzt die Pflanzenheilkunde gezielt Pflanzen bzw. Heilkräuter zur Behandlung oder Vorbeugung von Krankheiten ein. Hierbei werden grundsätzlich ganze Pflanzen oder Teile von diesen statt isolierter Einzelstoffe verwendet.

 

Anwendungsbereiche

z.B. Probleme des Bewegungsapparates, Atemwegserkrankungen,…

Gangbildanalyse

Durch gezielte und ausführliche Beobachtung des Bewegungsapparates bzw. der Bewegungsabläufe am Tier, können Probleme frühzeitig erkannt bzw. vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden, um dem Tier im Alter Schmerzen zu ersparen. Bei anhaltenden Problemen wie beispielsweise der Arthrose bei älteren Tieren wird ein langfristiger Therapieplan entwickelt. Diese Probleme können auch mithilfe der Blutegeltherapie behandelt werden (siehe rechts).

Anwendungsbereiche

z.B. Probleme des Bewegungsapparates

Blutegeltherapie

Medizinische Blutegel werden am Patienten angebracht und saugen sich an der entsprechenden Stelle fest – der Biss ist mit einem Insektenstich vergleichbar. Je nach Krankheitsbild verbleibt der Egel zwischen 15 und 60 Minuten (selten bis zu zwei Stunden) am Körper und gibt in dieser Zeit durch seinen Speichel Stoffe ab, die entzündungshemmend, durchblutungsfördernd sowie schmerzstillend wirken sollen.

Anwendungsbereiche

z.B. Hufrehe, Mauke, Kreuzverschlag, Sommerekzem, Abszesse, Arthrose, Entzündungen, Hämatome,…

Bachblütentherapie

Die Bachblütentherapie beruht auf dem Ansatz, dass viele Krankheiten durch eine Störung des inneren Gleichgewichtes verursacht werden. Ziel ist es durch den Einsatz entsprechender Blütenessenzen diese Zustände zu überwinden und den Patienten damit zu heilen.

Anwendungsbereiche

z.B. Hauterkrankungen, Verhaltensauffälligkeiten,…

Verhaltenstherapie

Die Verhaltenstherapie entwickelt Strategien und Lösungen, um die Ursache für Verhaltensauffälligkeiten z.B. in Form von Angst- oder Aggressionsstörungen zu behandeln und zu beseitigen.

Anwendungsbereiche

z.B. Eingliederung von Tieren im neuen Zuhause, Unsauberkeit bei Katzen und Hunden, Verhaltensprobleme oder -auffälligkeiten bei Katzen und Hunden,…

Abschließend noch eine Bitte an Sie als Tierhalter:

Die auf diesen Seiten genannten Informationen dienen lediglich der groben Orientierung und ersetzen keineswegs ein persönliches Gespräch – denn nur ein solches gewährleistet, dass Ihr Tier genau die Behandlung erhält, die es braucht, um sich wieder rundherum wohl zu fühlen. Sprechen Sie uns gerne direkt an, um einen Termin zu vereinbaren. Wir freuen uns auf Sie und Ihr Tier!